4.84/5.00 Kunden-
bewertungen

Designer Liegen & Daybeds

Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
kleines Schlafsofa - nur 70 cm Tiefe
Im Showroom Dieses oder ein ähnliches Produkt finden Sie in dem jeweils angezeigten Showroom. Für weitere Infos kontaktieren Sie uns oder schauen Sie hier:
SENSE Liege von Softline
+132
SENSE Liege von Softline
919,00 € 869,00 €
Im Showroom Dieses oder ein ähnliches Produkt finden Sie in dem jeweils angezeigten Showroom. Für weitere Infos kontaktieren Sie uns oder schauen Sie hier:
Lagerware - siehe Tabelle
Im Showroom Dieses oder ein ähnliches Produkt finden Sie in dem jeweils angezeigten Showroom. Für weitere Infos kontaktieren Sie uns oder schauen Sie hier:
Doppelbett: 2 x 80x200cm
Im Showroom Dieses oder ein ähnliches Produkt finden Sie in dem jeweils angezeigten Showroom. Für weitere Infos kontaktieren Sie uns oder schauen Sie hier:
Im Showroom Dieses oder ein ähnliches Produkt finden Sie in dem jeweils angezeigten Showroom. Für weitere Infos kontaktieren Sie uns oder schauen Sie hier:
Lagerware - siehe Tabelle
SHINE Daybed von Softline
+132
SHINE Daybed von Softline
1.129,00 € 1.099,00 €
Teilweise auf Lager
Im Showroom Dieses oder ein ähnliches Produkt finden Sie in dem jeweils angezeigten Showroom. Für weitere Infos kontaktieren Sie uns oder schauen Sie hier:
Im Showroom Dieses oder ein ähnliches Produkt finden Sie in dem jeweils angezeigten Showroom. Für weitere Infos kontaktieren Sie uns oder schauen Sie hier:
Im Showroom Dieses oder ein ähnliches Produkt finden Sie in dem jeweils angezeigten Showroom. Für weitere Infos kontaktieren Sie uns oder schauen Sie hier:

Designer Liegen und Daybeds

Bei unseren Designer Daybeds liegt das Augenmerk nicht nur auf Design, sondern auch auf Komfort. In dieser Kategorie finden Sie unter anderem Liegen ohne Bettfunktion, die sich hervorragend anbieten, um sich während einer Ruhephase zurückzulehnen und einfach mal zu entspannen und zu genießen.

Designer Daybeds und Liegen blicken auf eine lange Geschichte zurück. Dabei haben sich viele Möbel mit kombinierter Sitz- und Liegefunktion hervorgetan, die sich zum Teil aus ganz unterschiedlichen Möbelstücken entwickelt haben und nun dennoch unter dem Begriff Liegen zusammengefasst werden. So haben sich verschiedene Bezeichnungen wie Chaiselongue, Recamiere oder auch Ottomane etabliert, die alle etwas Ähnliches meinen, wobei jedoch der Unterschied oft nicht ganz klar ist. Dies versuchen wir hier einmal ein wenig zu differenzieren.

Aber egal, für welche Form von Designer Liege oder Daybed Sie sich dann entscheiden, der Entspannungsfaktor ist auf jeden Fall gegeben!

Verschiedene Designer Liegen und Daybeds

Vorab gibt es natürlich nicht die eine Recamiere, Chaiselongue, Ottomane oder den einen Longchair. Da sich diese verschiedenen Designer Liegen und Begriffe über Jahrzehnte oder sogar Jahrhunderte entwickelt haben, kann es durchaus zu Überschneidungen oder gleichen Bedeutungen kommen. Umso spannender ist es, wie diese unterschiedlichen Liegen zu ihren Namen kamen.

Chaiselongue

Der Begriff Chaiselongue stammt aus dem Anfang des 18. Jahrhunderts vom französischen Wort chaise longue und bedeutet so viel wie „langer Stuhl“. Eine Chaiselongue ist gepolstert und bietet sowohl eine Sitzfunktion wie auch eine Liegefunktion. Anfangs waren sie meist zweiteilig und bestanden aus einer Art Lehnensessel mit Hocker, bevor sich daraus die Chaiselongue als einziges Möbelstück entwickelte. Charakteristisch ist eine Erhöhung an ihrem Kopfende, welche in Form einer Armlehne bzw. Rückenlehne auftreten kann.

Recamiere

Aus der Chaiselongue entwickelte sich die Recamiere als Möbelstück mit Sitz- und Liegefunktion. Von einer Recamiere wird seit dem Beginn des 19. Jahrhunderts gesprochen. Gemeint war damit eine Liege ohne Rückenlehne, aber mit geschwungenen, gleich hohen Armlehnen auf beiden Seiten. Mittlerweile fasst man darunter Designer Liegen oder Sitzmöbel mit nicht vollständigen, nur angedeuteten Arm- oder Rückenlehnen zusammen.

Ottomane

Unter einer Ottomane verstand man ursprünglich ein gepolstertes Sitzmöbel mit halbrunden Armlehnen und teils ovaler Sitzfläche, ähnlich einem Sofa. Ihren Wortursprung findet die Ottomane tatsächlich wieder in der französischen Sprache des 18. Jahrhunderts und bezeichnet ein Tagesbett oder Daybed, inspiriert von osmanischen Liegen. Im Englischen spricht man auch von einem ottoman, meint damit aber einen gepolsterten Fußhocker, auf dem man ebenfalls sitzen kann. Inzwischen bezeichnet man ein Liegesofa als Ottomane, das entweder keine Rückenlehne besitzt oder über eine Rückenlehne verfügt, die nicht über die gesamte Länge der Sitzfläche reicht und am freien Ende auch keine Armlehne besitzt.

Longchair

Dieser Begriff stammt aus dem Englischen und leitet sich eigentlich von der Chaiselongue ab. Dies lässt sich schon daran erkennen, dass sowohl Longchair als auch Chaiselongue so viel wie „langer Stuhl“ bedeuten. Ebenso sind die Funktion und der Aufbau von einem Longchair mit denen einer Chaiselongue oder einer Recamiere sehr ähnlich bzw. vergleichbar. Daher kann man sagen, dass Longchair ein moderner Begriff für diese beiden Formen der Designer Liege ist.

Der Longchair am Ecksofa

Wie Sie sehen, werden diese Begriffe für Designer Liegen oder Designer Daybeds oft als Synonyme für einander verwendet. Doch nicht nur bei einzelnen Liegen wird von einer Chaiselongue, Recamiere, Ottomane oder einem Longchair gesprochen, sondern auch in Verbindung mit einem L-Sofa. So ist oft von Schlafsofas oder Eckschlafsofas mit Longchair, Ottomane oder Recamiere die Rede. Damit meint man ein Sofa mit Ecke, welches über einen verlängerten Sitzplatz zum Liegen und Füße hochlegen verfügt.

Designer Liegen und Daybeds bei mysofabed.de

Aus diesen Möbeln haben sich verschiedenste moderne Liegen und Daybeds hervorgetan, die mit Komfort und Design den Alltag bereichern. Dabei ist der Übergang von solchen ohne Funktion zu unseren Modellen mit Schlaffunktion recht fließend. Es muss ohnehin nicht jede Schlafliege zwangsläufig für ein Übernachten genutzt werden. Sie ist schlichtweg auch bereits für das gelegentliche Entspannen und Liegen am Tag geeignet.

Bei unseren Daybed Sofas und Designer Liegen unterscheiden wir zudem unter Liegen mit Bett für jeden Tag und Daybeds mit Gästebettfunktion. Stöbern Sie durch die Kategorien und finden Sie genau das richtige Designer Daybed für sich und Ihre Vorstellungen!

Designer Liegen und Daybeds Bei unseren Designer Daybeds liegt das Augenmerk nicht nur auf Design, sondern auch auf Komfort. In dieser Kategorie finden Sie unter anderem Liegen ohne... mehr erfahren »
Fenster schließen

Designer Liegen und Daybeds

Bei unseren Designer Daybeds liegt das Augenmerk nicht nur auf Design, sondern auch auf Komfort. In dieser Kategorie finden Sie unter anderem Liegen ohne Bettfunktion, die sich hervorragend anbieten, um sich während einer Ruhephase zurückzulehnen und einfach mal zu entspannen und zu genießen.

Designer Daybeds und Liegen blicken auf eine lange Geschichte zurück. Dabei haben sich viele Möbel mit kombinierter Sitz- und Liegefunktion hervorgetan, die sich zum Teil aus ganz unterschiedlichen Möbelstücken entwickelt haben und nun dennoch unter dem Begriff Liegen zusammengefasst werden. So haben sich verschiedene Bezeichnungen wie Chaiselongue, Recamiere oder auch Ottomane etabliert, die alle etwas Ähnliches meinen, wobei jedoch der Unterschied oft nicht ganz klar ist. Dies versuchen wir hier einmal ein wenig zu differenzieren.

Aber egal, für welche Form von Designer Liege oder Daybed Sie sich dann entscheiden, der Entspannungsfaktor ist auf jeden Fall gegeben!

Verschiedene Designer Liegen und Daybeds

Vorab gibt es natürlich nicht die eine Recamiere, Chaiselongue, Ottomane oder den einen Longchair. Da sich diese verschiedenen Designer Liegen und Begriffe über Jahrzehnte oder sogar Jahrhunderte entwickelt haben, kann es durchaus zu Überschneidungen oder gleichen Bedeutungen kommen. Umso spannender ist es, wie diese unterschiedlichen Liegen zu ihren Namen kamen.

Chaiselongue

Der Begriff Chaiselongue stammt aus dem Anfang des 18. Jahrhunderts vom französischen Wort chaise longue und bedeutet so viel wie „langer Stuhl“. Eine Chaiselongue ist gepolstert und bietet sowohl eine Sitzfunktion wie auch eine Liegefunktion. Anfangs waren sie meist zweiteilig und bestanden aus einer Art Lehnensessel mit Hocker, bevor sich daraus die Chaiselongue als einziges Möbelstück entwickelte. Charakteristisch ist eine Erhöhung an ihrem Kopfende, welche in Form einer Armlehne bzw. Rückenlehne auftreten kann.

Recamiere

Aus der Chaiselongue entwickelte sich die Recamiere als Möbelstück mit Sitz- und Liegefunktion. Von einer Recamiere wird seit dem Beginn des 19. Jahrhunderts gesprochen. Gemeint war damit eine Liege ohne Rückenlehne, aber mit geschwungenen, gleich hohen Armlehnen auf beiden Seiten. Mittlerweile fasst man darunter Designer Liegen oder Sitzmöbel mit nicht vollständigen, nur angedeuteten Arm- oder Rückenlehnen zusammen.

Ottomane

Unter einer Ottomane verstand man ursprünglich ein gepolstertes Sitzmöbel mit halbrunden Armlehnen und teils ovaler Sitzfläche, ähnlich einem Sofa. Ihren Wortursprung findet die Ottomane tatsächlich wieder in der französischen Sprache des 18. Jahrhunderts und bezeichnet ein Tagesbett oder Daybed, inspiriert von osmanischen Liegen. Im Englischen spricht man auch von einem ottoman, meint damit aber einen gepolsterten Fußhocker, auf dem man ebenfalls sitzen kann. Inzwischen bezeichnet man ein Liegesofa als Ottomane, das entweder keine Rückenlehne besitzt oder über eine Rückenlehne verfügt, die nicht über die gesamte Länge der Sitzfläche reicht und am freien Ende auch keine Armlehne besitzt.

Longchair

Dieser Begriff stammt aus dem Englischen und leitet sich eigentlich von der Chaiselongue ab. Dies lässt sich schon daran erkennen, dass sowohl Longchair als auch Chaiselongue so viel wie „langer Stuhl“ bedeuten. Ebenso sind die Funktion und der Aufbau von einem Longchair mit denen einer Chaiselongue oder einer Recamiere sehr ähnlich bzw. vergleichbar. Daher kann man sagen, dass Longchair ein moderner Begriff für diese beiden Formen der Designer Liege ist.

Der Longchair am Ecksofa

Wie Sie sehen, werden diese Begriffe für Designer Liegen oder Designer Daybeds oft als Synonyme für einander verwendet. Doch nicht nur bei einzelnen Liegen wird von einer Chaiselongue, Recamiere, Ottomane oder einem Longchair gesprochen, sondern auch in Verbindung mit einem L-Sofa. So ist oft von Schlafsofas oder Eckschlafsofas mit Longchair, Ottomane oder Recamiere die Rede. Damit meint man ein Sofa mit Ecke, welches über einen verlängerten Sitzplatz zum Liegen und Füße hochlegen verfügt.

Designer Liegen und Daybeds bei mysofabed.de

Aus diesen Möbeln haben sich verschiedenste moderne Liegen und Daybeds hervorgetan, die mit Komfort und Design den Alltag bereichern. Dabei ist der Übergang von solchen ohne Funktion zu unseren Modellen mit Schlaffunktion recht fließend. Es muss ohnehin nicht jede Schlafliege zwangsläufig für ein Übernachten genutzt werden. Sie ist schlichtweg auch bereits für das gelegentliche Entspannen und Liegen am Tag geeignet.

Bei unseren Daybed Sofas und Designer Liegen unterscheiden wir zudem unter Liegen mit Bett für jeden Tag und Daybeds mit Gästebettfunktion. Stöbern Sie durch die Kategorien und finden Sie genau das richtige Designer Daybed für sich und Ihre Vorstellungen!

Topseller
kleines Schlafsofa - nur 70 cm Tiefe
Im Showroom Dieses oder ein ähnliches Produkt finden Sie in dem jeweils angezeigten Showroom. Für weitere Infos kontaktieren Sie uns oder schauen Sie hier:
SENSE Liege von Softline
SENSE Liege von Softline
869,00 € 919,00 €
Im Showroom Dieses oder ein ähnliches Produkt finden Sie in dem jeweils angezeigten Showroom. Für weitere Infos kontaktieren Sie uns oder schauen Sie hier:
Zuletzt angesehen
Back To Top